FIXME This page is not fully translated, yet. Please help completing the translation.
(remove this paragraph once the translation is finished)

Pinterest

ist ein soziales Netzwerk, in dem Nutzer Bilderkollektionen mit Beschreibungen an virtuelle Pinnwände heften können.

Andere Nutzer können dieses Bild ebenfalls teilen (repinnen), ihren Gefallen daran ausdrücken oder es kommentieren. Der Name Pinterest ist ein Kofferwort aus den englischen Wörtern pin ‚anheften‘ und interest ‚Interesse‘. Gemeint ist damit, dass man durch das öffentliche „Anheften“ an der digitalen Pinnwand seine eigenen Interessen herausstellen kann. Diese können öffentlich und seit Ende 2012 auch privat abgespeichert werden.

Funktion

Die Idee hinter Pinterest ist der gemeinsame Austausch über verschiedene Hobbys, Interessen und Einkaufstipps mithilfe virtueller Pinnwände. Pinterest wird von einem Team aus Palo Alto geleitet.

Derzeit können hochgeladene Bilder sowie Videos der Plattformen YouTube und Vimeo auf eine virtuelle Pinterest-Pinnwand gepinnt werden. Nachdem Instagram seine Zusammenarbeit mit Twitter beendet hatte, trat Pinterest an dessen Stelle und unterstützt seitdem die sogenannte Twitter-Cards-Schnittstelle. Damit können Inhalte von Pinterest direkt in Tweets dargestellt werden, ohne dass der Anwender eine separate Website besuchen muss.

Pinterest hat früh damit begonnen, Apps für mobile Endgeräte anzubieten. Zeitweise boten diese sogar einen größeren Funktionsumfang als die Website des Dienstes. Die letzte größere Überarbeitung der Pinterest-Apps erfolgte im August 2012, derzeit werden lediglich die Betriebssysteme Apple iOS und Android unterstützt.

Kritik

Pinterest hatte sich ein Recht zum Verkauf von Nutzerfotos eingeräumt – erst auf harsche Proteste nahm Pinterest diese für Nutzer nachteilige Änderung der allgemeinen Geschäftsbedingungen wieder zurück.

Für Diskussion sorgte die Art der Monetarisierung, die nicht in den Bestimmungen der Seite transparent gemacht wurde. Dabei wird soweit möglich bei Links eine PartnerID mit übergeben, um mit den „Affiliate-Marketing-Links“ Provisionen bei nachfolgenden Einkäufen zu erhalten.

Im Mai 2013 veröffentlichte Pinterest die neue Funktion „Product Pins“, die den Nutzern erlaubt, statt nur Bilder und Fotos auch Produkte auf der eigenen Online-Pinnwand festzuhalten.

Urheberrecht

Das abweichende Urheberrecht der Vereinigten Staaten sorgte in Europa für Urheberrechtsverletzungen, wodurch Nutzern Abmahnungen drohen.

Wer Inhalte auf Pinterest teilt, trägt selbst die Haftung dafür, dass nicht gegen das Urheberrecht verstoßen wird. Urheberrechtlich geschützte Werke dürfen nur mit Zustimmung des Urhebers veröffentlicht und vervielfältigt werden. Inhalte auf Pinterest werden bewusst veröffentlicht, und somit muss als Privatperson dafür gehaftet werden.

Quelle:https://de.wikipedia.org/wiki/Pinterest

  • en/social_networks/pinterest.txt
  • Last modified: 2018/01/08 11:52
  • by info_admin_2016