Web 2.0 (Soziale Medien)

entwickelt sich schnell in seinen technischen Eigenschaften, aber auch in der Integration in direkter Meetings und das traditionelle Veröffentlichen von Büchern und Mails. Im Idealfall würde die Einführung von WEB 2.0 durch Berufsschullehrer die Verwendung durch Berufsschüler starten. Angesichts des separierenden Charakters von WEB 2.0 ist dies nicht der Fall. Lehrer und Lernende entwickeln sich parallel. Um die Einführung von WEB 2.0 durch Berufsschullehrer zu unterstützen, hat die Rolle von Berufsschullehrerplattformen in den letzten vier Jahrzehnten eine herausragende Rolle gespielt. Diese spielen eine immer bedeutendere Rolle für die Kommunikation, Zusammenarbeit und Kreativität bei der Auswahl, Innovation und Umsetzung von WEB 2.0 in der Berufsbildung. WEB 2.0 bringt soziale Präsenz und Interaktion beim Besuch des Internets. Web-Anwendungen wie Apps auf dem Smartphone und Tablet-PCs ermöglichen einen schnellen Zugriff und Unterstützung bei der Navigation. Social Networking und Social Media bieten spezielle Services zusätzlich zu WEB 2.0; Es ermöglicht seinen Mitgliedern, sich einer Gemeinschaft zugehörig zu fühlen, die das Gefühl und den Komfort der Gruppe fördert, Freunde von Freunden zu werden.

Erklärungen zu Funktionen und Begriffen aus den Sozialen Medien sind unter BEGRIFFE auf der linken Seite dieser Online Bibliothek (Wiki) zu finden.

Zum Fortfahren bitte auf die blau markierten Begriffe klicken!

Zum Wechseln der Sprache bitte oben rechts auf das Flaggensymbol klicken!


Dies Wiki ensteht im Rahmen des Erasmus + geförderten Projektes VET4J 2016-2019.

zurück zu

Innovation in VET For Jobs and Employment